Wir haben’s drauf

Das braucht es für den richtigen Aufbau eines innovativen Bodenheizsystems – mit bis zu 70 Prozent Förderung.
 

Bei der Sanierung von Wohnraum im Bestand bietet die Fußbodenheizung hohen Komfort und schafft ideale Voraussetzungen für die effiziente Nutzung von Wärmepumpen, Solarthermie und Photovoltaikanlagen. Bauherren setzen dabei immer mehr auf alternative Aufbauten, die sich durch geringen Aufwand und eine niedrige Aufbauhöhe für Bestandsimmobilien auszeichnen.

 

 Innovative Heizsysteme ziehen in die Häuser ein – diese sind nicht nur förderbar, sondern energieeffizient


Förderungen für effiziente Heizsysteme und Umfeldmaßnahmen

Die Investition in moderne Heizsysteme verbessert nicht nur den Wohnkomfort, sondern trägt erheblich zur Energiekostenreduzierung bei. Staatliche Stellen und Energieversorger bieten dafür jetzt attraktive Förderprogramme – das betrifft auch Umfeldmaßnahmen.

Mit verschiedenen Förderungen, die je nach Region und Heizsystem varriieren, können bis zu 70 Prozent der Kosten für ein neues Heizsystem abgedeckt werden. Diese Unterstützung hilft, Investitionskosten zu senken und den Umstieg auf erneuerbare Energiequellen zu erleichtern.

Für eine maßgeschneiderte Beratung bei der Auswahl des optimalen Heizsystems sowie bei der Beantragung der Fördermittel, helfen qualifizierten Energieberaterinnen und Energieberater.

 

Was sind Umfeldmaßnahmen?

Rund um Heizsysteme werden notwendinge fachtechnische Arbeiten und Materialien gefördert: 

  • Baustelleneinrichtung
  • Rüstarbeiten wie Gerüst und Schutzbahnen
  • Baustoffuntersuchungen
  • Bautechnische Voruntersuchungen
  • Deinstallation, Ausbau und Entsorgung von Altanlagen
  • Entsorgung von Komponenten, Bauteilen oder Baustoffen
  • Wiederherstellungsarbeiten, z.B. Oberflächen in Innenräumen

Beratung

DEN-Energie-Beratersuche

Hier gehts zu den Experten – finden Sie Ihren persönlichen Kontakt für Ihr Projekt.

Jetzt suchen

Die innovative SAFETEC®-Technologie

Dank der patentierten strasser SAFETEC®-Technologie entlüften sich moderne Bodenausgleichsmassen von selbst. Das spart Zeit, gibt Sicherheit und schont die Umwelt.

1. Zeitersparnis: Durch die SAFETEC®-Technologie muss die Ausgleichsmasse nicht entlüftet werden und spart somit einen Arbeitsgang. SAFETEC®-Produkte sind auch für die maschinelle Verarbeitung geeignet. Dadurch lassen sich große Flächen schnell herstellen.

2. Sicherheit: Durch den geringen Zementanteil von ca. 3 % sind die SAFETEC®-Ausgleichsmassen sehr spannungsarm und erhärten rissfrei. Auch ein Schüsseln, gerade im Randbereich, entfällt.

3. Nachhaltigkeit: Die SAFETEC®-Technologie zeichnet sich durch bis zu 66 % weniger CO2-Ausstoß aus. Alle SAFETEC®-Produkte sind im DGNB-Navigator gelistet und somit nachweislich umweltschonend.

 

 

strasser

Wie funktioniert SAFETEC® eigentlich?

Dank innovativer SAFETEC®-Technologie sind eingeschlossene Luftblasen nach kurzer Zeit wie weggeblasen. Die Bildserie zeigt den cleveren Effekt Schritt für Schritt: Nach 0, 10, 15 und 20 Minuten.

Hier geht es zu den strasser Ausgleichsmaßen




strasser

Moderne Bodenheizungen mit der
SAFETEC®-Technologie

Moderne Bodenausgleichsmassen entlüften sich selbst. Lesen Sie sich ein zu passenden Aufbausystemen und mehr.  

Download

Sicherheit im System 

Zusammen mit führenden Herstellern haben wir geprüfte Systemaufbauten für deren Heizsysteme erarbeitet, die wir Ihnen hier zum Download bereitstellen: